Home Tags Einträge mit den Tags "Breuningerland"

10137 81000

Schon etwas länger her, aber dennoch sicherlich noch interessant für den einen oder anderen:

Ein Flashmob im Breuningerland Ludwigsburg.

Dabei haben sich ca. 200 meist Jugendliche Leute im Breuningerland über Facebook und Co. verabredet, um nach einem Signalton plötzlich wie eingefroren dazustehen.

14984 146699
Hollister Breuningerland Ludwigsburg

Seit nun über einem Jahr hat der Hollister Store im Breuningerland in Ludwigsburg geöffnet und bereits schon viele Besucher in den Bann gezogen.

Neben dem Laden in der Stuttgarter Innenstadt ist dies der zweite Hollister im größeren Umkreis von Ludwigsburg und Stuttgart.

 

Bekannt sind die Läden durch die langen Schlangen vor allem an den Wochenenden und dem im Sommer leicht bekleidetem Personal. Betritt man dabei einen der Läden, so gerät man in eine dunkle, stark nach Parfum riechende und Laute Verkaufsfläche. Ergänzt wird das ganze durch Meerrauschen und karibischem Flair. Sicherlich nicht jedermanns Sache, dennoch zieht der Hype der Marke und des Konzeptes Tausende von Menschen alleine in das Breuningerland in Ludwigsburg.

Viele potentielle Käufer sehen den Besuch als einmaliges Erlebnis an und kommen doch mit vollen Taschen wieder aus der Dunkelheit in den weiten Flur hinaus. Meist kann die Qualität der Artikel auch überzeugen und so können Hollister und Co. mit ihren Konzepten immer wieder neue Kunden und somit auch Bestandskunden gewinnen.

 

Doch haben solche Konzepte bestand? Ist dieses Konzept das Konzept der Zukunft oder nur ein Hype der vor allem von jungen Menschen gelebt wird?

Lange gingen die Verkaufszahlen steil nach oben und es entstand der Eindruck, als ob der Hype nie enden würde. Nun sind die Verkaufszahlen und somit auch der Aktienkurs nach weniger Gewinn im zweiten Geschäftsjahr eingebrochen. So wurden auch in Amerika einzelne Läden wieder geschlossen.

Da stellt sich nun die Frage, ob das Konzept mit den Verkäufern mit Waschbrettbauch, Kalifornien-Bräune und Zahnpasta-lächeln auf Dauer aufgehen wird. Aussagen wie “In jeder Schule gibt es coole und gut aussehende Kinder und solche, die nicht so cool sind. Wir sind ganz offen hinter den Coolen her. Wir wollen das attraktive All-American-Kid, das gut drauf ist und viele Freunde hat.” von Abercrombie Chef Mike Jeffries lassen zumindest stark daran zweifeln.

Dennoch stehen die Kunden an stark frequentierten Tagen Stundenlang vor den Läden an, um eines der Kleidungsstücke zu erhaschen und dabei auch einen Blick auf das Ambiente des Ladens und die durchtrainierten Körper der Verkäufer zu werfen.

 

Eines ist sicher. Der Hollister Hype ist in Deutschland angekommen. Ob er anhalten wird entscheidet sich in den nächsten Jahren. Bis dahin bleibt Hollister ein Besuchermagnet im Breuningerland Ludwigsburg und erfreut die Betreiber und vor allem auch viele Kunden.